Resort

 

Urlaub mit dem selben Komfort wie zuhause

Wir wollten unsere fünf Chalets so einrichten, dass unsere Gäste sich ganz wie zuhause fühlen können. Und wir glauben, dass uns das gut gelungen ist: Unsere Chalets sind einladend, gemütlich und warm, nicht nur wegen des Holzes, sondern auch dank der zuverlässigen Fußbodenheizung. Die Räume sind großzügig bemessen, und die Ausstattung schließt alle Haushaltsgeräte ein, die man auch von zuhause gewohnt ist (Mikrowellen-Ofen, Geschirrspülmaschine und Waschmaschine). Und in einem Chalet können die Bewohner nicht nur geselliges Beisammensein genießen, sondern dank der Raumaufteilung auch ihre eigene Privatsphäre.

 

In direktem Kontakt zur Natur

Wer die Berge liebt und gern Camping-Urlaub macht, weiß den direkten Kontakt zur Natur besonders zu schätzen. Genau deshalb sind unsere Chalets nur einstöckig und liegen direkt an einer Wiese, wo man Sonnenbaden, seine Kinder spielen lassen und am Picknicktisch essen kann – wer möchte, kann dafür auch einen der Grills benutzen, die wir unseren Gästen zur Verfügung stellen. All dies vor der bezaubernden Kulisse des Monte Rosa und der anderen Alpengipfel, die unseren Campingplatz umsäumen.

 

 

Warum „die fünf Elemente“?

Nach der orientalischen Lehre der fünf Elemente befinden sich der Mensch und die ihn umgebende Welt in stetigem Wandel, da sie den ewigen zyklischen Prozessen des Lebens unterliegen. Der ständige Wechsel dieser Phasen gehört zur Natur und trägt zur Erhaltung des Gleichgewichts bei. Das Gleiche gilt für den Körper: Die Zellen wachsen, sterben ab und machen neuen Zellen Platz. Alle Lebewesen unterliegen diesen Phasen, die Geist, Körper und Seele und deren Gesundheit einbeziehen, und die energetischen Flüsse, die sich im Leben ablösen, bedingen. Wir haben uns entschieden, die fünf Chalets nach den fünf Elementen aus dem chinesischen Horoskop zu benennen (Wasser, Metall, Feuer, Erde und Holz), weil man vor allem in den Bergen diese Veränderungen in der Natur mitverfolgen und ihre wohltuende Wirkung auf unseren Körper bemerken kann. Die Jahreszeiten sind das erste äußere Beispiel für die fünf Kräfte, die zyklisch in der Natur ablaufen: Im Winter (Wasser) ruht das Leben in sich selbst, im Frühling (Holz) beginnt alles zu wachsen, im Sommer (Feuer) blüht alles, im Spätsommer reift es und im Herbst (Metall) fließen die Kräfte zu Mutter Erde zurück. Jedes Element entspringt einem anderen und erzeugt seinerseits das nächste, genauso, wie der Frühling auf die Zeit der winterlichen Ruhe folgt und mit seiner explosionsartigen Kraft den Sommer ankündigt.

 

Campingplatz und Resort Margherita

Loc. Schnacke, 15

11025 Gressoney Saint Jean (Aosta) - Italien

tel. +39 0125.355370

fax +39 0125.355370

info@campingmargherita.com

© 2015 Campingplatz und Resort Margherita - PI 01069960076 - Website-Übersetzung von Pharmatrad - powered by Imaginaria